Generalsanierung Karl-Ludwig-Haus

Die Schutzhütte, welche sich auf dem Hochplateau der Rax auf 1804m Seehöhe befindet, wurde von uns modernisiert sowie generalsaniert. Die geschichtsträchtige Hütte hat ihren Namen vom Erzherzog Karl Ludwig von Österreich, da er persönlich im Jahre 1876 den Grundstein zur Errichtung legte.

Diverse Bauvorhaben am Hochkar

Baustellen am Hochkar, haben aus geschichtlichen Gründen für uns immer eine besondere Bedeutung (mehr dazu bei unserer Geschichte). In den letzten Jahren realisierten wir neben den touristischen Gebäuden, wie z.B. das Sporthotel auch infrastrukturelle Bauvorhaben. Angefangen bei der Errichtung der Stationsfundamente über die Sanierung der Kassen, Mautstationen und Betriebsgebäuden bis hin zur Errichtung vom Hochkar-Info Point.

Neubau Mugelschutzhaus

Im Jahre 1904 wurde auf 1.630 Meter Höhe und in der Gebirgsgruppe der Gleinalpe liegend ein Schutzhaus erbaut, welches später den Namen des verdienstvollen Sektionsvorstands Jakob-Hans Prosl erhielt. Im Jahre 2010 musste das alte Schutzhaus einem modernen Neubau weichen, welchen wir errichtet haben.

Um- & Zubau Schutzhaus Vorderötscher

Dieses Schutzhaus, welches am Ende der Ötschergräben liegt, wurde mit Rücksicht auf die Umgebung und unter Beibehaltung des alten Charmes behutsam saniert sowie erweitert. Heute beinhaltet das Schutzhaus neben einer Gaststätte auch 20 Lagerplätze und 19 Betten für Ruhesuchende.

Neubau Besucherzentrum Wasserlochklamm Palfau

In dem puristischen Holzbau der „ArenaSalza“ befindet sich ein Shop mit Ticketverkauf, sowie eine Informationsplattform mit Blick über die Salza. Die „ArenaSalza“ ist der ideale Ausgangspunkt, um die wunderschöne Naturlandschaft rund um die größte Wasserhöhle der Steiermark zu genießen.

Um- & Zubau des Sporthotels am Hochkar

Das „JoSchi Sporthaus“ ist ein 4-Sterne Hotel inmitten des Skigebietes Hochkar. Seit dem Um- & Zubau verfügt es über 20 moderne Zimmer, einem Wellnessbereich, sowie einem Skiverleih direkt im Haus.

Um- & Zubau „JoSchi Almgasthof“ am Hochkar

Direkt neben der Skipiste befindet sich der „JoSchi Almgasthof“ auf 1.480 Höhenmeter inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse. Dieses Bergjuwel am Hochkar bietet neben 20 Zimmer mit moderner, komfortabler Ausstattung auch ein kulinarisches Highlight mit dem „JP“ Restaurant im urigen Chalet-Stil.

Schiestlhaus am Hochschwab

Das höchstgelegene Passivhaus Europas (2154m) ist ein Vorzeigeprojekt für solares und ökologisches Bauen im hochalpinen Bereich. Dieses Gebäude muss nicht nur extrem niedrige Temperaturen, sondern auch Windgeschwindigkeiten über 200 km/h überstehen. Da das Schiestlhaus weder über eine Zufahrtsstraße noch über eine Materialseilbahn verfügt, mussten alle Materialien und Geräte per Hubschrauber transportiert werden, manche Teile wurden sogar von unseren Mitarbeitern bis zur Baustelle getragen.